FTN-Programm

  Logotherapie-Projekte

Mal-Phasen von FARBEN TROTZ NARBEN® - 2020

im Ludwigsburger Weststadt-Atelier

 

Das Atelier ist wegen der Corona-Krise bis auf Weiteres geschlossen.

Wir wünschen allen, die mitmachen wollten, neben einem guten Immunsystem viele kreative Ideen in diesen ungewöhnlichen Zeiten.

Unser Jahresprogramm löschen wir nicht und hoffen, dass wir in diesem Jahr wenigstens einen Teil davon verwirklichen können.

Wie schön wäre es doch, bald wieder gemeinsam malen zu können, nämlich wie seit über 25 Jahren immer


mittwochs von 17.15 bis 19.15 Uhr



 

                                                                          

                                                                                  Beitrag inkl. Tee und Material   

 

Mal-Phasen im Weststadt-Atelier - 2020

mittwochs        17.15 bis 19.15 Uhr 

 

Phase I                                        Atelierplatz-Miete:                                   72.- €

„Und glauben Sie, man könnte sprechen über Kunst? Es wäre das gleiche, als wollte man die Liebe erklären.“                                                                  Eleonora Duse (1858 – 1924)

Alle malen gemeinsam auf einem großen Blatt – mit Holzkohle und Gouache

22., 29. Januar und 5., 12. Februar

 

Phase II                                                                                                        72.- €

"Das Geheimnis der Kunst liegt darin, dass man nicht sucht, sondern findet. “                                                                                                        Pablo Picasso (1881–1973)

Fundstücke im Vorfrühling – mitbringen, zeichnen und malen

11., 18., 25. März und 1. April

 

Phase III                                                                                                     36.- €

„Es gibt keine Kunst, keine Veränderung ohne Bewegung.“

                                                                      Lucius Annaeus Seneca (ca. 4 v.Chr. - 65 n. Chr.)

Fließende Farben genießen und sie in bewegte Bahnen lenken – Malen mit Farbtuschen, Aquarell- oder Wasserfarben

1. und 13. Mai

 

Phase IV                                                                                                    54.- €

„Jede Kunst zeichnet sich durch eine bestimmte Art der Organisation um die Leere herum aus.“ (??)                                                                                      Jacques Lacan (1901- 1981)

Schablonen als Hilfsmittel beim Malen mit Pastellkreiden

10., 17., 24. Juni

 

Phase V                                                                                                      72.- €

„Weit ist der Weg vom Ohr zum Herzen, aber noch weiter ist der Weg zu den helfenden Händen.“                                                                                  Josephine Baker (1906 – 1975)

Hände als Bildmotiv – zeichnen und malen ausgehend von Handdarstellungen bekannter Maler  

16., 23., 30. September und 7. Oktober

 

Phase VI                                                                                                      72.- €

„Es ist schön, den Augen dessen zu begegnen, den man soeben beschenkt hat.“                                                                                             Jean de La Bruyère (1645 – 1696)

Geschenkpapier und Geschenkboxen gestalten – drucken, malen und kleistern

11., 18., 25. November und 1. Dezember

 

 

Der Einstieg ist zu Beginn jeder Mal-Phase möglich.

 

Die Einladung zum Mitmachen richtet sich an künstlerisch interessierte Frauen jeden Alters, die sich auf die unter der Rubrik "Wer wir sind" erwähnten Grundeinstellungen der Malerinnen einlassen möchten. Es spielt dabei keine Rolle, ob Sie eine wenig geübte oder fortgeschrittene Malerin sind.

 

Bei uns gilt das Motto „Wir malen HALT“. Das heißt: Wir malen, zeichnen, collagieren, gestalten einfach drauflos, ohne uns ständig mit der Frage herumzuquälen, ob das, was wir gerade zuwege bringen, dem urteilenden Blick eines Malkurs-Leiters oder Kunstkritikers standhalten würde. Wir geben uns gegenseitig Halt – allein schon durch die Tatsache, daß wir uns Zeit nehmen für Wesentliches: für die Hinwendung zum Lebendigen in uns und für die achtsame Zuwendung zum Leben um uns – mitsamt all seinen anregenden ästhetischen Facetten. 

 

Sind auch Sie an solchem unbekümmerten Malen, Zeichnen, am Experimentieren mit Farben und Formen, an unterschiedlichen Bildtechniken und ggf. auch einmal an kunstgeschichtlichen Ausblicken  interessiert?

 

Sind Sie neugierig darauf, was alles in Ihnen steckt? Was Sie schon alles können, vielleicht ohne es zu ahnen? Möchten Sie schon bald im Atelier dabei sein?

 

Wenn ja, dann melden Sie sich bei der Kontaktadresse (siehe unten).

 

Es besteht die Möglichkeit, sich seinen Platz im Atelier zu sichern:

- für den Winter und das Frühjahr (Phasen I bis III, insgesamt 10 Malstunden à 120 min.) und/ oder

- für den Herbst (Phasen IV und VI, insgesamt 11 Malstunden à 120 min.)

 

Das Winter-Frühjahrs-Abo kostet 150 €. Das Herbst-Abo 165 €.

Werden die Termine von Abonnentinnen wie ausgeschrieben wahrgenommen, liegt beim Abo der Beitrag für die gemeinsame Ateliernutzung bei 15 € pro Malstunde.

 

Bei Buchung einzelner Mal-Phasen, die jeweils 3 bis 4 Maltermine im Laufe von mehreren Wochen umfassen, wird der in der obigen Liste der Mal-Phasen aufgeführte Beitrag in Rechnung gestellt.

 

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Wir bitten deshalb um frühzeitige Anmeldung per Mail, per Post oder per Telefon.

Geben Sie bei der Anmeldung Ihre Telefon-Nummer, Ihren Vor- und Nachnamen sowie iIhre Anschrift an. Sie erhalten dann eine genaue Wegbeschreibung und die Rechnung für Ihr Abo bzw. für jede einzelne Mal-Phase, an der sie teilnehmen. Leider werden Krankenkassen nichts ersetzen.

 

Für einen krankheitsbedingt abgesagten Termin (bis spätestens drei Tage vor der jeweiligen Malstunde) gibt es eine Gutschrift in Höhe von 15 €, die beim Erwerb des Herbst-Abos 2020 eingelöst werden kann.

 

Vom 25. Juni bis zum 15. Septemver ist dieses Jahr das Malatelier geschlossen, damit die stets vielfältigen Reisevorhaben in der warmen Jahreszeit nicht mit den Malterminen kollidieren. Bitte haben Sie auch Verständnis dafür, wenn in anderen Jahreszeiten ein Maltermin einmal nicht zustande kommen sollte, weil auf Grund von unerwarteten oder verspäteten Absagen die Mindestteilnehmerzahl von drei Personen nicht erreicht wird.

 

Bitte entrichten Sie bei vergleichsweise hohem Materialverbrauch oder bei besonders teuren zusätzlichen Materialien einen angemessenen Obolus in unsere Materialkasse.

 

 

Mehr Informationen und Anmeldung bei

 

Anna-Maria Stegmaier

Dipl.-Päd. Univ.

Kunstpädagogin

Logotherapeutin DGLE®

European Certificate of Psychotherapy (ECP)

 

Tel: 07141-6855097

Falls telefonisch keine Antwort, bitte eine Mail schicken an: FTN(at)gmx.info

 

 

 

 

„Das Kunstwerk ist eine imaginäre Insel,

die rings von Wirklichkeit umbrandet ist.“

José Ortega Y Gasset